In der Weidengasse, nahe beim Ebertplatz, gibt es zwischen türkischen Gemüseläden und Brautmoden-Geschäften einen Laden, der wirkt wie aus der Zeit gefallen: „Haushaltswaren Ed. Balke“. 1937 gegründet, existiert er bis heute nahezu unverändert. Frau Filz, die den Laden von ihrem Vater übernommen hat, steht auch mit Mitte 80 noch jeden Tag hinter der Theke. Christian hat einen Topf gekauft und sich mit ihr unterhalten.